Umweltstation Wiesmühl

 

Der Umweltgarten Wiesmühl ist ein Kleinod der Artenvielfalt, geschaffen aus Menschenhand.  Auf 1,3 ha bietet sich den Besuchern ein faszinierendes Mosaik ineinandergreifender Lebensräume mit einer herausragenden Vielfalt an Pflanzen und Tieren. Barrierefrei angelegt, ermöglicht es für Menschen mit und ohne Handicap ein uneingeschränktes Naturerlebnis von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang. 

Der LBV Umweltgarten in Wiesmühl an der Alz, Gemeinde Engelsberg im Landkreis Traunstein
LBV Umweltgarten Wiesmühl

Weitere Angebote des Umweltgarten Wiesmühl:

  • begehbare Unterwasserwelt mit Raub- und Friedfischen
  • Heckenlehrpfad – die begehbare Hecke und Weidenhaus
  • Fühl- und Tastpfad, Baumtelefon und Klangspiel
  • Wolkenkino zum träumen
  • Mosaik aus kleinen Lebensräumen wie Streuobstwiese, Insektenhotel, Kräuterspirale, Trockenbiotop, Steine-Lehrpfad und Lehrbienenstand mit Nektargarten
  • Werkraum zum Beobachten an Binokularen oder zum Werkeln, Basteln und Gestalten mit Werkstoffen aus der Natur
  • „Tag der offenen Tür“ mit regionalen Angeboten und vielen Mitmachaktionen für Kinder wie Erwachsene

Die ebenfalls an der LBV Umweltstation angesiedelte Regionalgeschäftsstelle Inn-Salzach ist zentrale Koordinationsstelle für ehrenamtliche Tätigkeiten in der Region. Aktive der Kreis- und Ortsgruppen erhalten von hier aus tatkräftige Unterstützung sowie fundierte Ratschläge und Tipps zu Themen des Arten- und Biotopschutz.

Eindrücke aus dem Umweltgarten

Drohnenflug über den Umweltgarten: