Ausstellung

,,Unsichtbares Leben unter unseren Füßen''

Sa 4.5. - Sa 28.9.2019

Der Boden unter unseren Füßen lebt! Milliarden von größeren bis mikroskopisch kleinen Lebewesen arbeiten dort ,,Hand in Hand''. Rund um die Uhr graben Maulwürfe ihre Höhlen, verdauen Regenwürmer abgestorbenes Material, fressen Asseln, Springschwänze und Doppelfüßer Lochfenster in tote Blätter. Um die Reste kümmern sich Bakterien und Pilze. Sie übernehmen den letzten Schritt und zerlegen das vorverdaute organische Material in ihre Bausteine, sodass dieses erneut für Wachstumsprozesse zur Verfügung steht. Das Bodenleben schafft die Basis für jegliches Pflanzenwachstum und damit auch die Grundlage für 90% unserer Nahrungsmittel! die Ausstellung zeigt faszinierende Einblicke in das Bodenleben, verweist auf die lebenswichtigen Ökosystemleistungen, betrachtet die Bedeutung der Böden im Klimawandel und stellt den verantwortungslosen Umgang der Menschen mit der Ressource Boden an den Pranger. Im Bodenlabor können Klein und Groß mit einfachen Mitteln Boden untersuchen und den Mikrokosmos genau unter die Lupe nehmen.

Bodenausstellung
Bodenausstellung

,,Die Welt der heimischen Pilze''

Fr 04.10. - Sa 05.10.2019

Vom 4.10. bis zum 5.10 findet im Naturpavillon Übersee eine Frischpilzausstellung statt. Zusammengestellt von Pilzfreunden sowie Jugendlichen aus der Region und fachlich betreut von den geprüften Pilzsachverständigen Dr. Ute Künkele und Till R. Lohmeyer, kann - je nach Witterung - mit 150 bis 200 verschiedenen Arten gerechnet werden. Viele wichtige Gift- und Speisepilze sind darunter, aber auch ungewöhnliche Exemplare, die man nur selten zu Gesicht bekommt. Am Freitagvormittag ist die Ausstellung für Schulklassen und Kindergärten geöffnet, am Freitagnachmittag und Samstag während des Herbstmarktes für die Öffentlichkeit. Die Besucher können gerne auch selbstgesammelte Pilze zur Beratung mitbringen.

 

Wir brauchen dringend Pilzsucher um eine vielfältige Ausstellung anbieten zu können!