Chiemseeranger

Chiemseeranger auf Naturbeobachtung
Chiemseeranger auf Naturbeobachtung

 

Mit der Veranstaltungsreihe „Chiemsee Ranger unterwegs“ bietet die Umweltstation Wiesmühl mit Außenstelle Übersee, Kindern und Jugendlichen attraktive und interessante Aktionen um die Vielfalt der heimischen Natur kennenzulernen. Die Gruppe trifft sich monatlich und geht auf Entdeckungsreise in verschiedenen Lebensräumen im Chiemgau.

 

Geplant sind folgende Veranstaltungen:

- „Der Kreuzotter auf der Spur - Entdeckertour in die Staudacher Filzn“                              (25. Mai von 9:30 – 12:30 Uhr),

- „Auf dem Schmugglerpfad zur Entenlochklamm“ (15. Juni)

- „Burgherren/Biber im Visier“ (Fr 26. Juli von 19:00 – ca. 21:30 Uhr)

- „Paddeltour auf dem Überseer Bach“ (Sa 24. August von 9:30 Uhr - 14:30 Uhr)

- ,,Schokolade essen – Regenwald retten“ (Fr 21. September)

 

Der gemeinsame Entdeckersommer endet mit dem Bau von Nistkästen (Sa 12. Okt von 14:00 – 17:00 Uhr).

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Weitere Informationen und Anmeldung unter 08642/1551 oder wiesmuehl-uebersee@lbv.de

 

Die Chiemseeranger
Die Chiemseeranger